Dresden - Einen Tag vor Silvester stand in der Sächsischen Zeitung ein Beitrag, der mit der Behauptung überraschte, das Epizentrum deutscher Heiterkeit liege in Sachsen. Ausgerechnet in Sachsen! Wer lange in Dresden lebt, wer vor allem das vergangene Jahr miterlebt hat, ist hier auf ganz andere Epizentren gestoßen, auf das deutscher Heiterkeit gewiss nicht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.