Berlin - Der Protest hat ordentlich PS. Vorneweg rollen hupend etwa 70 Trecker und Transporter durchs Regierungsviertel. Transparente hängen an ihnen: "Antibiotika in Megaställen – wir haben es satt", steht darauf, oder "Bürger (w)ehrt euch, kauft beim Bauern". Hinter den Fahrzeugen laufen Tausende Demonstranten durch die Kälte: Umwelt-, Tier-, Verbraucherschützer, Menschen jeden Alters.

Viele tragen Plüschkostüme. Sie haben sich als Kühe, Schweine oder Hühner verkleidet. Viele Demonstranten halten Plakate hoch: "Keine Gentechnik auf unseren Tellern" und "Tiere sind Lebewesen, keine Lebensmittel", ist hier zu lesen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.