2,1 Millionen Fluggäste am BER: Höchste Monatszahl im Jahr

Im Oktober sind so viele Fluggäste über den Hauptstadtflughafen BER gereist wie in keinem anderen Monat in diesem Jahr. 2,1 Millionen Menschen kamen im verga...

ARCHIV - Ein Flugzeug landet hinter Signallichtern auf einem Flughafen.
ARCHIV - Ein Flugzeug landet hinter Signallichtern auf einem Flughafen.Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Schönefeld-Im Oktober sind so viele Fluggäste über den Hauptstadtflughafen BER gereist wie in keinem anderen Monat in diesem Jahr. 2,1 Millionen Menschen kamen im vergangenen Monat in Schönefeld an oder flogen von dort ab, wie die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg am Dienstag mitteilte. „Zu den guten Passagierzahlen im Oktober hat auch der gut vorbereitete und weitgehend reibungslose Start in die Herbstferien beigetragen“, hieß es von Flughafenchefin Aletta von Massenbach.

Vom Vor-Corona-Niveau sind diese Zahlen weiterhin deutlich entfernt. Im Oktober 2019 reisten noch 3,2 Millionen Fluggäste über die Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld.

Von Massenbach verwies vor den Herbstferien auf die Unsicherheiten für die Luftverkehrsbranche infolge des Ukraine-Kriegs und der Ernergiekrise. Dennoch bekräftigte sie das Ziel, bis Mitte des Jahrzehnts wieder das Vor-Corona-Niveau erreichen zu wollen. Dann soll der Flughafen, der zurzeit auf die Hilfen seiner staatlichen Eigentümer angewiesen ist, auch wieder schwarze Zahlen schreiben.