Ein Arbeiter in Wuhan mit dem in China typischen Mundschutz.
Foto: Getty Images

Berlin - Die Auswirkungen des Coronavirus auf die deutsche Wirtschaft ließen nicht lange auf sich warten. Die Börse reagierte wie üblich sogar in Echtzeit: Dax runter, Gold teurer, insbesondere Lufthansa-Aktien verloren an Wert. Es wird weniger gereist, so die Erwartung. In Berlin wurde das bereits ganz konkret. Eine chinesische Delegation, die im März die ITB sowie Berliner Unternehmen und Wirtschaftsinstitutionen besuchen wollte, sagte die Reise nun ab. Zumal die Abordnung aus der Provinz Hubei stammt, deren Hauptstadt das Krisenzentrum Wuhan ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.