Digital-Unternehmen siedeln sich in Berlin an.
Foto: Stephen Finn/stock.adobe.com 

Berlin - Es ist ein Bau, in dem sich der Technologiestandort Berlin unübersehbar manifestieren wird. 140 Meter soll der sogenannte Edge-Tower in den nächsten fünf Jahren an der Warschauer Brücke in die Höhe wachsen. Ist der Turm mit seinen 35 Etagen fertig, wird er nahezu komplett von Amazons Berliner Forschungs- und Entwicklungsbereich bezogen. Ab 2024 sollen dort etwa 3500 IT-Spezialisten an neuen Sprachassistenten, Cloud-Anwendungen und Übersetzungsprogrammen arbeiten. Es werden dann dreimal mehr Amazon-Entwickler in Berlin tätig sein als heute.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.