Der chinesiche Yuan.
Foto: Unsplash

Berlin - Vor 30 Jahren erreichte eine der beeindruckendsten friedlichen Revolutionen mit dem Mauerfall ihren Höhepunkt. Von jeher bezeichnet der Begriff Revolution eine Umwälzung von bestimmenden Strukturen. Und somit sind wir schon beim Thema: Auch in der Finanzwelt wird immer wieder von Revolutionen, oftmals sogar Disruptionen gesprochen, die für Experten Logik und Konsequenz haben, für die Laien aber viele Jahrzehnte oder Generationen brauchen, um sie nachzuvollziehen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.