Die tödlichen Keime gedeihen im Stall. Wo massenhaft Tiere leben, wo es feucht ist und warm, in Schweine- und Geflügelmastbetrieben. Dort vermehren sich Erreger, gegen die buchstäblich kein Kraut mehr gewachsen ist. Es handelt sich um Bakterien, denen gängige Antibiotika nichts mehr anhaben können. Ihnen fallen jedes Jahr einige tausend Menschen in Deutschland zum Opfer. Wenn es so weiter geht, könnten es schon bald Hunderttausende sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.