Berlin - Die betriebliche Altersversorgung (bAV) stellt für viele Arbeitnehmer eine wichtige Ergänzung der gesetzlichen Rente dar. Lange Zeit existierte sie nur in einzelnen Unternehmen, heute hat jeder Arbeitnehmer grundsätzlich einen Anspruch auf eine Betriebsrente, wenn er in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert ist. Die Konditionen werden für die Arbeitnehmer ab dem kommenden Jahr verbessert. Arbeitgeber müssen Entgeltumwandlungen dann in jedem Fall bezuschussen – egal, ob ein Vertrag alt oder neu ist. Wir erklären, was dabei zu beachten ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.