Berlin - Die Frist zur Abgabe der Steuererklärung läuft am 1. November aus. Sie ist wegen Corona bereits um drei Monate verlängert worden. Wer sich bis jetzt noch nicht beim Finanzamt gemeldet hat, hat nicht mehr viel Zeit, dies zu tun. „Bis zum 1. November 2021 muss die Steuererklärung für 2020 beim Finanzamt eingegangen sein. Dies gilt für alle Steuerpflichtigen, die zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind“, erklärt der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL) in Berlin. Und Achtung: Für das Corona-Jahr 2020 sind mehr Leute verpflichtet eine Steuererklärung abzugeben als normalerweise. Dazu zählen zum Beispiel Arbeitnehmer, die mehr als 410 Euro Kurzarbeitergeld bekommen haben. Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.