Berlins Finanzsenator Matthias Kollatz.
Berlins Finanzsenator Matthias Kollatz.
Foto: dpa

Berlin - Nach Jahren wirtschaftlichen Aufschwungs, sprudelnder Steuereinnahmen und einem deutlichen Schuldenabbau droht jetzt der Schock: Allein im Doppelhaushalt 2020/21 dürften wegen coronabedingter Steuerrückgänge und mancher ebenso coronabedingten Sonderausgaben rund sechs Milliarden Euro fehlen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.