Online-Kleinanzeigen lässt sich bequem vom Computer zu Hause aus kaufen und verkaufen - Vorsicht jedoch vor trickreichen Betrügern.
Online-Kleinanzeigen lässt sich bequem vom Computer zu Hause aus kaufen und verkaufen - Vorsicht jedoch vor trickreichen Betrügern.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Hamburg/Wien - Früher nutzte man die Pinnwand im örtlichen Supermarkt, heute gibt es Online-Kleinanzeigen. Ob ungenutztes Baumaterial, ein alter Kleiderschrank oder der gebrauchte Fernseher: Fast alles findet dort einen Käufer. Doch längst haben auch Betrüger die Kleinanzeigen für sich entdeckt und bringen mit teilweise perfiden Maschen Käufer und Verkäufer um ihr Geld.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.