Der Technologie-Branchenverband Bitkom fordert nach dem stundenlangen Ausfall der Internet-Dienste von Facebook die deutsche Unternehmen auf, sich durch die Nutzung mehrerer Dienste von dem US-Konzern unabhängiger zu machen. Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder sagte der Berliner Zeitung: „Insbesondere für Unternehmen, aber auch für Behörden und Betreiber systemrelevanter Infrastrukturen ist es wichtig, die eigene Kommunikation auf mehrere Kanäle zu verteilen und Alternativen zu haben, die bei einem Ausfall der primär genutzten Dienste eingesetzt werden können.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.