München. Der Premiumhersteller BMW tritt bei Innovationen weiter aufs Gas. Gerade erst ist das neue Elektroauto BMW i3 pompös präsentiert worden, da kündigen die Bayern bereits die Entwicklung serienreifer Fahrzeuge mit Brennstoffzelle an. In Kooperation mit Technologiepartner Toyota sollen bis 2015 erste Prototypen und bis 2020 serienreife Fahrzeuge gebaut werden, sagte BMW-Chef Norbert Reithofer in München bei der Vorlage eines Zwischenberichts. Die Architektur des Brennstoffzellenautos soll entsprechend der elektrifizierten i-Famile für diese Technologie maßgeschneidert werden.

Verschärfte Abgaswerte

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.