Die Bronzefiguren "Bulle und Bär", Symbole für den Börsenauf- und abschwung, stehen auf dem Platz vor der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Börsen weltweit reagieren mit großen Verlusten auf den Absturz des Ölpreises und die Sorgen um die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie.
Foto: Arne Dedert/dpa

Berlin - Die Woche startete mit sehr schlechten Nachrichten von der Börse: Der deutsche Leitindex Dax verlor zum Handelsstart stark. Neben den Sorgen wegen des neuartigen Coronavirus belastete zusätzlich ein Preissturz beim Rohöl die Finanzmärkte - und die Verunsicherung bei Anlegern wächst.

Lesen Sie auch: Dax und Börsen in Asien stürzen ab, Ölpreis auf Talfahrt >>

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.