Das Ziel der Bundesregierung ist klar: Bis 2018 soll es in jedem Dorf zwischen Flensburg und Garmisch Breitbandanschlüsse mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 50 Megabit pro Sekunde geben – das macht es möglich, mehrere Fernsehprogramme in hochaufgelöster Qualität zu empfangen. Der Weg ist noch weit.

Nur für knapp zwei Drittel der rund 41 Millionen Haushalte ist derzeit das Surfen in Hochgeschwindigkeit möglich. Selbst am Rand von Ballungsgebieten oder in manchen Berliner Stadtteilen sind noch nicht einmal zehn Megabit das höchste der Gefühle. Ganz abgesehen von kleineren Kommunen in ländlichen Regionen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.