Berlin - Bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) sind bis einschließlich Sonntag rund 450 000 der sogenannten 9-Euro-Tickets verkauft worden. Damit hat sich diese Zahl seit Donnerstag um rund 80.000 erhöht, wie das Unternehmen auf Anfrage mitteilte. Aktuellere Zahlen lagen zunächst nicht vor. Die 9-Euro-Tickets gelten von diesem Mittwoch an und können jeweils im Juni, Juli und August in ganz Deutschland im Öffentlichen Personenverkehr (ÖPNV) genutzt werden. Auch bei anderen Verkehrsunternehmen ist die Nachfrage hoch. Die Deutsche Bahn gab am Montag bekannt, bislang rund 2,7 Millionen der Tickets verkauft zu haben.