Vor Baumärkten kommt es derzeit  mitunter zu Warteschlangen.  Bald soll es wieder mehr Einkaufsmöglichkeiten geben. 
Vor Baumärkten kommt es derzeit mitunter zu Warteschlangen. Bald soll es wieder mehr Einkaufsmöglichkeiten geben. 
Foto: Ostkreuz/Sebastian Wells

Berlin - Die Bundesregierung hat den Ländern am Mittwoch einen Fahrplan für erste Lockerungen in der Corona-Krise vorgeschlagen: Zuerst sollen Geschäfte bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern wieder öffnen dürfen – allerdings unter bestimmten Auflagen. Bund und Länder empfehlen dringend das Tragen von Masken im Einzelhandel. Auch für die Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Friseurbesuch soll das gelten. Auch Autohändler, Bibliotheken und Archive sollen bald wieder öffnen dürfen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.