Auch Autobauer mussten im Zuge der Corona-Krise ihre Produktion massiv herunterfahren. 
Foto: dpa/Jörg Sarbach

Berlin - Der Aufsichtsratschef von Continental und Linde, Wolfgang Reitzle, fordert ein zügiges Ende des wirtschaftlichen Shutdowns in der Corona-Krise. Reitzle sagte dem Magazin Capital: „Mit jeder weiteren Woche werden irreparable Schäden für unsere Wirtschaft entstehen. Viele kleinere Firmen werden sterben und nicht mehr wiederzubeleben sein. Aber auch Konzerne sind bedroht.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.