Die deutsche Wirtschaft befindet sich im zweiten Corona-Jahr, die Konjunktur hat sich zuletzt deutlich eingetrübt – doch die befürchtete Pleitewelle blieb bislang aus. Die Zahl der Firmeninsolvenzen ist nach Schätzungen der Wirtschaftsauskunftei Creditreform in diesem Jahr sogar um 10,8 Prozent auf ein Rekordtief von 14.300 Fällen gesunken. Seit Einführung der Insolvenzverordnung im Jahr 1999 wurden noch nie so wenig Pleiten vermeldet.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.