Neben dem reinen Überblick bieten manche Banken auch die Möglichkeit, sich feste Budgetgrenzen zu setzen. 
Neben dem reinen Überblick bieten manche Banken auch die Möglichkeit, sich feste Budgetgrenzen zu setzen. 
Foto: dpa/Franziska Gabbert

Berlin - Mal ehrlich: Wer weiß schon genau, wie viel Geld jeden Monat für Einkäufe, Unterhaltung, Apps und Kleinkram vom Konto abgeht? Die meisten wahrscheinlich nicht, denn die wenigsten dürften ein Haushaltsbuch führen. Wäre doch toll, wenn man eine Analyse seiner Ausgaben automatisch und hübsch aufbereitet bekäme. Die gute Nachricht: Bei manchen Banken geht das schon.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.