Der Willy Brandt Platz in der Bankenstadt Frankfurt am Main (Archivbild).
Foto: imago/Jan Huebner

Berlin - Der Einbruch der wirtschaftlichen Aktivitäten auf der ganzen Welt lässt die Sorge vor einer neuen Eskalation der Schuldenkrise wachsen. Viele Staaten und Unternehmen haben sich in den vergangenen Jahren massiv verschuldet, weil die Zinsen der Zentralbanken im Zeitalter der Null- und Negativzinsen als Einladung zum weiteren Schuldenmachen genommen wurden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.