Das Schriftzug der Daimler-AG an der Konzernzentrale.
Das Schriftzug der Daimler-AG an der Konzernzentrale.
Foto: Marijan Murat/dpa

Stuttgart - Inmitten der großen Krise gibt es immer noch Termine, die offensichtlich Spaß machen. Ola Källenius ist zu Gast im virtuellen Hang-out von „Supercar Blondie“, vulgo der Videobloggerin Alexandra Hirschi. Der Daimler-Boss spricht, wie könnte es anders sein, über Corona, über das Wiederanlaufen der Produktion nach wochenlangem Stillstand, über die Zukunft des Autos insgesamt. Routine für Källenius, er hat das x-fach erzählt in den vergangenen Wochen und Monaten. Aber dann wird Felgenraten gespielt – welche Felge gehört zu welchem Auto? Und siehe da, der Schwede läuft zur Höchstform auf. Hirschi gibt sich beeindruckt. „Du kannst deinen Job behalten“, witzelt sie am Ende.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.