Kündigungen, Strafzettel oder Kontoauszüge sollen künftig sicher und in Sekundenschnelle übers Internet versandt werden. Möglich machen soll das die De-Mail, die die Deutsche Telekom jetzt in Berlin vorstellte. Bequem wie die E-Mail, aber rechtsverbindlich und sicher wie der unterschriebene Papierbrief soll die De-Mail sein. Gut ein Jahr, nachdem die Bundesregierung die gesetzliche Grundlage geschaffen hat, und pünktlich zur Funkausstellung sollen vom 31. August an auch Privatkunden die De-Mail nutzen können.

Gemeinsam mit der 1&1 Internet AG (Gmx und web.de) entwickelte die Telekom eine Internetplattform, von der die sicheren Emails versandt werden können. Dass diese beiden Telekommunikationsunternehmen nun zusammenarbeiten würden, sei nicht weiter verwunderlich, sagt Telekomsprecher Ralf Sauerzapf. „Wir decken zusammen zwei Drittel des Email-Marktes ab.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.