Berlin - Die Deutsche Bahn will einem Zeitungsbericht zufolge in diesem Jahr rund 19.000 neue Mitarbeiter einstellen. Darunter seien mehr als 1000 Lokführer und Lokführer-Lehrlinge, sagte der neue Personalvorstand Martin Seiler den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Sonntagsausgaben).

Darüber hinaus würden 4000 Auszubildende und Dual Studierende gesucht. Die Einstellungen begründete Seiler einerseits mit dem Wachstum und digitalen Ausbau des Unternehmens. Zudem gingen viele Kollegen in den kommenden Jahren in Ruhestand. Derzeit beschäftigt die Bahn demnach weltweit mehr als 320.000 Mitarbeiter, davon knapp 200.000 in Deutschland.

In den vergangenen fünf Jahren stellte sie 60.000 Mitarbeiter neu ein und erneuerte damit rund ein Drittel ihrer Belegschaft in Deutschland. (afp)