Bei den Mitarbeitern der insolventen Berliner Solarfirma Soltecture herrscht nach Jahren harter Arbeit ungläubiges Entsetzen. „Wir haben in Technologie investiert und eine Spitzenstellung erreicht. Und jetzt werden wir nach China verramscht“, sagt ein Insider. Bald drei Monate ist es her, dass Soltecture pleite ging. Der Fall ist ein Lehrstück über die desaströse deutsche Industriepolitik im Bereich Solar.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.