Der insolvente deutsche Reiseveranstalter Thomas Cook hat schon gebuchte Reisen für das kommende Jahr abgesagt.
Foto: AFP/Jaime Reina

Oberusel - Kunden der Thomas-Cook-Veranstalter in Deutschland können ihre geplanten Reisen auch im kommenden Jahr nicht antreten. „Aus insolvenzrechtlichen Gründen“ könnten Reisen mit Abreisedatum ab 1. Januar nicht stattfinden, auch wenn sie teilweise oder gänzlich bezahlt wurden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.