Als man sich bei dem Auto-Zulieferer Brose in Moabit entschied, Elektromotoren für E-Bikes zu produzieren, wurden in Europa etwa eine Million E-Bikes verkauft. Das war 2014. Inzwischen ist der Markt rasant gewachsen. Im vergangenen Jahr kletterte der europaweite Absatz von Fahrrädern mit Hilfsmotor auf über fünf Millionen Stück und bei Brose ist man sich längst der richtigen Entscheidung sicher. Im Moabiter Werk hängen mittlerweile zwei von vier Jobs am E-Bike-Antrieb. 50 Fahrradhersteller werden von Berlin aus beliefert. In diesem Frühjahr wurde an der Sickingenstraße der millionste Motor montiert. Bis zum zweimillionsten Antrieb sollen keine zwei Jahre mehr nötig sein. Mit dem Zweirad geht es besser.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.