Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamts stellen Daten zum Treibhausgas-Ausstoß im Jahr 2019 vor.
Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamts stellen Daten zum Treibhausgas-Ausstoß im Jahr 2019 vor.
Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka

Berlin - War da mal was? Richtig, das Klima. In anderen Zeiten wäre der Saal der Pressekonferenz vermutlich voll besetzt. Schließlich ging es am Montagvormittag um eine erste Einschätzung des CO2-Ausstoßes des vergangenen Jahres. Doch Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) entschuldigte sich beinahe, als sie den vorläufigen Klimabericht 2019 vorlegt. „Es fühlt sich seltsam an in diesen Zeiten, wenn man über etwas anderes spricht als Corona“, sagte sie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.