Berlin - Stoppt die Riesterrente, fordert eine Allianz aus drei Verbraucherschutzorganisationen von der Politik. „Wir möchten einen klaren Neustart, der mit dieser Art von Rente bricht“, sagt Axel Kleinlein Vorstandssprecher des Bunds der Versicherten und nennt die Riesterrente „ineffizient, intransparent und handwerklich schlecht umgesetzt“. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.