Mehr Freizeit, mehr Flexibilität: Die belgische Regierung hat vergangene Woche eine entsprechende Arbeitsmarktreform beschlossen. Arbeitnehmer sollen die Möglichkeit bekommen, ihre Vollzeitstelle auch an vier statt an fünf Tagen auszufüllen. Die Arbeitstage würden dadurch länger, dafür gewinnen die Arbeitnehmer einen zusätzlichen freien Tag. Rechtlich wäre das in Deutschland theoretisch schon jetzt möglich, sagt die Berliner Rechtsanwältin für Arbeitsrecht, Claudia Frank – sofern der Betrieb es zulässt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.