Die deutsche Wirtschaft ist auf Fachkräfte angewiesen. Doch die Unternehmen haben zunehmend Probleme, ausgeschriebene Stellen zu besetzen. Eine neue Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zeigt jetzt: Mehr als die Hälfte der Betriebe (51 Prozent) kämpft mit Personalengpässen, findet also zumindest zeitweise keine passenden Bewerber – und seit Corona hat sich die Lage nochmals verschärft. Vor allem die Unternehmen der Bauwirtschaft (66 Prozent) berichten von Personalproblemen. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.