Gilt deutsches Recht in Deutschland nur für Deutsche? Hat das Betriebsverfassungsgesetz für Ausländer in hier ansässigen Unternehmen keine Bedeutung? Müssen deutsche Staatsbürger, die für ausländische Unternehmen in der Bundesrepublik arbeiten, auf verbriefte Arbeitnehmerrechte verzichten? Aus juristischer Sicht lautet die Antwort dreimal Nein.

Die ägyptische Fluggesellschaft Egyptair ist offenbar gegenteiliger Ansicht. In ihrer Niederlassung in Frankfurt am Main mit rund 30 Mitarbeitern scheinen andere Gesetze zu gelten. „Wie die Leitung mit den Beschäftigten umspringt, widerspricht der deutschen Rechtslage in einem Ausmaß, das wir so noch nicht gesehen haben“, sagt Gerold Schaub, Verdi-Fachbereichsleiter für Flugverkehr.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.