Geld abheben oder lieber sparen? Die Zinspolitik ist entscheidend.
Foto: Imago

Berlin - Ein Blick auf das Sparkonto zeigt: Die Zinsen waren im zu Ende gehenden Jahr wieder einmal mickrig. Bei Mitbetrachtung der Inflation ist auf vielen Spar- oder Tagesgeldkonten das Vermögen sogar geschrumpft. Einige Sparkassen und Banken sind außerdem dazu übergegangen, auch auf Konten von Privatpersonen sogenannte Verwahrentgelte – besser bekannt als Strafzinsen – zu erheben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.