Immer mehr Berliner Väter nehmen sich für ihren Nachwuchs eine berufliche Auszeit. Zumindest ist die Zahl derer, die im vergangenen Jahr Elterngeld bezogen haben, erneut gestiegen. Laut Statistischem Bundesamt von 12.000 Vätern im Jahr 2016 auf 22.000 Väter im Jahr 2018. Allerdings bekamen Mütter immer noch mehr als doppelt so häufig Elterngeld. Und während Väter in Berlin im Schnitt etwa fünf Monate lang die Hilfe in Anspruch nahmen, ließen Mütter sich das Geld rund 13 Monate auszahlen.

Eltern können selbst entscheiden, ob sie oder er den Großteil vom Elterngeld bezieht, wer von beiden wie lange eine berufliche Auszeit nimmt, um sich in dieser Zeit um das Baby zu kümmern, oder ob beide sich kurz nach der Geburt für eine Teilzeittätigkeit entscheiden.
Hilfen gewährt der Staat in Form von Elterngeld.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.