Die Corona-Krise hat Europa in eine tiefe Rezession gestürzt. 
Die Corona-Krise hat Europa in eine tiefe Rezession gestürzt. 
Foto: dpa

Brüssel - Seit Wochen streitet die EU über ein riesiges Konjunkturprogramm, das Europas Wirtschaft schnell wieder aus der beispiellosen Rezession infolge der Corona-Pandemie holen soll. Umfang und Finanzierung des „Wiederaufbauplans“ sind hoch umstritten. Die europäischen Finanzminister beraten am Freitag über Lösungen. Andere Krisenprogramme sind dagegen bereits in Kraft oder befinden sich in der Umsetzung, berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Was die EU bisher auf den Weg gebracht hat: 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.