Berlin - Die EZB hält trotz anziehender Inflation im Euroraum an ihrer Geldpolitik im Krisenmodus fest. Präsidentin Christine Lagarde moderierte während der Pressekonferenz nach der Zinssitzung am Donnerstag Erwartungen ab, die EZB würde bald aus diesem Modus aussteigen. Die Notenbanker begegnen den weiteren Pandemie-Entwicklungen mit Vorsicht. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.