Wer vor ein paar Jahren einen Kredit aufgenommen hat, zahlt aus heutiger Sicht fast sicher zu hohe Zinsen. In vielen Fällen lohnt es sich, den derzeitigen Kredit zu kündigen und einen neuen Kreditvertrag zu den aktuell günstigeren Konditionen abzuschließen. Die Ersparnis kann insgesamt leicht mehrere hundert Euro betragen. Das gemeinnützige Online-Verbrauchermagazin Finanztip erklärt Ihnen, wie Sie am besten vorgehen.

Bevor Sie nach einem neuen Kredit suchen, müssen Sie wissen, wie hoch dieser sein muss. Fragen Sie entweder Ihre Bank, wie viel Geld Sie ihr aktuell noch schulden oder schauen Sie in den Tilgungsplan Ihres Kredits. Zu dieser Restschuld müssen Sie gegebenenfalls eine Entschädigung addieren, die Ihre bisherige Bank dafür verlangen kann, wenn Sie Ihren Kredit vorzeitig zurückzahlen. Dieser Betrag hängt davon ab, wann Sie Ihren aktuellen Kredit aufgenommen haben.

Bei Verträgen, die nach dem 10. Juni 2010 geschlossen wurden, ist die Entschädigung für die Bank auf maximal 1 Prozent der Restschuld begrenzt, wenn Ihr Vertrag noch mindestens zwölf Monate läuft. Bei geringeren Restlaufzeiten sind es maximal 0,5 Prozent der Restschuld. Bei Verträgen, die bis einschließlich 10. Juni 2010 geschlossen wurden, gilt diese Regel nicht. Entscheidend ist, was vertraglich vereinbart wurde.

Anpassung oder Kündigung

Um einfach an neue Kreditangebote zu kommen, nutzen Sie am besten ein Vergleichsportal im Internet. Im Ratgeber Ratenkredit hat Finanztip verschiedene Portale getestet. Das Ergebnis: Bei Check24 können Sie die meisten Banken vergleichen. Smava und Vergleich.de haben jeweils eine Bank im Programm, die auf den anderen Seiten nicht vertreten ist. Eine zusätzliche Anfrage auf diesen Portalen kann sich also lohnen.

Die Angebote prüfen Sie auf die wichtigsten Punkte. Die neue Kreditsumme muss ausreichen, um bei Ihrer alten Bank die Restschuld zu begleichen und die anfallende Entschädigung zu zahlen.

Die konkrete Ersparnis errechnen Sie, indem Sie alle noch ausstehenden monatlichen Raten Ihres alten Kredits addieren. Achten Sie darauf, ob die Höhe der letzten Rate eventuell von der Höhe der restlichen Monatsraten abweicht.

Von der so errechneten Summe ziehen Sie den zu zahlenden Gesamtbetrag des neuen Kreditvertrags ab. Diesen Gesamtbetrag finden Sie in der Anlage „Europäische Standardinformationen für Verbraucherkredite“ unter Punkt zwei „Beschreibung der wesentlichen Merkmale des Kredits“. Die Differenz ist Ihre Ersparnis über die komplette Laufzeit des neuen Vertrags.

Wenn der Wechsel sich lohnen würde, gehen Sie zuerst zu Ihrer derzeitigen Bank. Fragen Sie nach einem Angebot, das dem neuen, zinsgünstigen Kredit des Wettbewerbers entspricht. Falls Ihre Bank nicht zu einer Anpassung bereit ist, sollten Sie Ihren Altvertrag kündigen und einen neuen Kredit aufnehmen.