So ist es schon mal nicht richtig: Für einen dauerhaften Arbeitsplatz zu Hause muss der Monitor von der Tastatur getrennt sein.
Foto: dpa/Jens Kalaene

Was für viele lange nur ein Wunsch oder eine Möglichkeit war, ist mit der Corona-Krise Wirklichkeit geworden: das Arbeiten im Homeoffice. Doch wie verändert es die Arbeitswelt? Wird es zum generellen Modell der Zukunft? Mit solchen Fragen befassen sich Forscher wie Nils Backhaus von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.