Das franzoesische Kernkraftwerk Fessenheim am Ufer des Rhein, aufgenommen am 08.04.2011 . Fessenheim ist das aelteste franzoesische AKW.
Foto: 
imago images/Winfried Rothermel

Nach 43 Jahren Betrieb ist das französische Atomkraftwerk in Fessenheim nahe der deutschen Grenze endgültig abgeschaltet worden. Der zweite und letzte Reaktor des ältesten französischen Akw wurde am Montagabend um 23.00 Uhr vom Netz genommen, wie der Betreiber Electricité de France (EDF) der Nachrichtenagentur AFP mitteilte. Der erste Reaktor hatte bereits im Februar den Betrieb eingestellt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.