Es gab einmal eine Zeit, da konnten die Wirecard-Emissäre gar nicht genug Kontakt zur politischen Spitze des Landes haben. Der frühere Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg präsentierte Bundeskanzlerin Angela Merkel die vermeintliche Technologie-Erfolgsgeschichte im Kanzleramt persönlich. Merkel warb für Wirecard in China.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.