Die Sparpläne von Galeria Karstadt Kaufhof treffen auch Berlin.
Foto: imago images/Rainer Droese

Berlin / Essen - Ein schwerer Schlag für Berlin: Der finanziell angeschlagene Kaufhaus-Konzern Galeria Karstadt Kaufhof schließt nach Informationen der Berliner Zeitung in der Hauptstadt sechs seiner 13 Niederlassungen. Es sind voraussichtlich die Warenhäuser in den Neuköllner Gropius-Passagen, an der Weddinger Müllerstraße, im Linden-Center Hohenschönhausen, im Ring-Center Lichtenberg, am Tempelhofer Damm und in der Wilmersdorfer Straße (Charlottenburg). Unsicher ist, ob Karstadt Sports an der Joachimsthaler Straße ebenfalls schließt. In Brandenburg soll es die Filiale in Potsdam an der Brandenburger Straße und Karstadt Sports in Wildau treffen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.