Omikron hat die Zahl der Kurzarbeitenden in Deutschland zu Jahresbeginn wieder sehr stark ansteigen lassen. Befanden sich im Dezember etwa 780.000 Menschen in Kurzarbeit, so waren es nach Angaben des Münchener Ifo-Instituts im Januar 900.000 Menschen. Besonders waren das Gastgewerbe sowie der Einzelhandel von der Zunahme der Kurzarbeit betroffen. Im Gastgewerbe arbeiteten demnach in Januar 240.000 Menschen kurz. Das sind 150.000 Kurzarbeitende mehr im Monat zuvor. Im Einzelhandel stieg die Zahl um 45.000 auf 120.000 Beschäftigte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.