Durch neue Regeln für Paketsendungen aus dem Ausland darf die Deutsche Post für Päckchen aus China mehr Geld verlangen.
Durch neue Regeln für Paketsendungen aus dem Ausland darf die Deutsche Post für Päckchen aus China mehr Geld verlangen.
dpa/Patrick Pleul

Berlin/Bonn - Dank neuer Regeln für Sendungen aus dem Ausland darf die Deutsche Post für Päckchen aus China mehr Geld verlangen. In diesem Jahr sollen die Gebühren nach Angaben des Wirtschaftsministeriums bereits 27 Prozent höher liegen als 2019, wie aus einer Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. In den nächsten Jahren dürften die Gebühren weiter steigen. Sie sind ein Ausgleich für die Beförderungskosten, die Postunternehmen in den Empfängerländern entstehen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.