Der Internationale Währungsfonds (IWF) macht die zunehmende Ungleichheit zu einem zentralen Thema seiner Jahrestagung in Washington. Im Kampf für Gerechtigkeit schreckt die Organisation mit einer starken liberalen Tradition auch vor unkonventionellen Methoden wie einem bedingungslosen Grundeinkommen und Steuererhöhungen nicht zurück.

Lagarde denkt über Steuererhöhungen nach

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.