Berlin - In Deutschland sind die Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen viel größer als in anderen europäischen Ländern. Woran liegt das?

Schauen wir zunächst die Fakten an, die das Statistische Bundesamt vorgelegt hat: Frauen haben zuletzt hierzulande im Durchschnitt einen Bruttostundenlohn von 15,83 Euro erhalten, Männer bekamen hingegen 20,20 Euro. Demnach verdienten weibliche Beschäftigte 22 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. Seit fünf Jahren gibt es hier keinerlei Fortschritte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.