Reihenhaus? Traum vom Benz? Nine-to-five-Job? Nein, danke! Wieder einmal will der Nachwuchs alles anders machen als seine Erzeuger. Glaubt man den zahllosen Umfragen zum Thema, so ist die junge Elite, die für die Reservebänke hiesiger Führungsetagen bestimmt ist, nicht sonderlich erpicht auf Boni, Geld und BMW. Der Job soll vor allem Spaß machen, Arbeit ist nicht alles.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.