Berlin - Bisher hat sich die Spitzenorganisation der gesetzlichen Krankenkassen noch nicht offiziell zum Koalitionsvertrag von Union und SPD geäußert. Nachdem nun Jens Spahn (CDU) sein Amt als neuer Ressortminister angetreten hat, ist es aber vorbei mit der Zurückhaltung. Ein Gespräch mit der Chefin des Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer, über Wartezeiten, Arzteinkommen und die Zukunft der elektronischen Gesundheitskarte

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.