Vorbilder ehrgeiziger Nerds und Unternehmer: Googlegründer Larry Page (links) und Sergey Brin im Jahr 2003.
Foto: Getty Images/Kim Kulish 

Berlin -  Sie ist längst ein Anachronismus – die Eingabemaske von Google. Eine puristisch gestaltete weitgehend weiße Bildschirmseite. Der Name der Suchmaschine in lustig-bunten Farben. Eine Lupe, die dem Benutzer zeigt, wo er seine Anfrage eingeben muss. Seit den frühen Tagen des Internets hat sich an dem Design kaum etwas geändert. Larry Page und Sergey Brin sind die Urheber. Das Duo hat Google zu einem der mächtigsten und reichsten Unternehmen der Welt gemacht. Jetzt ziehen sie sich aus dem Tagesgeschäft zurück.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.