Schon im Fenster hängt die ganze Geschichte: ein leuchtendes B, mit zwei Strichen wie beim Dollarzeichen. Ein großes leuchtendes Bekenntnis, wie es Dagobert Duck nicht schöner für seine Haustür hätte aussuchen können. Das B steht für die virtuelle Währung Bitcoin, die man nicht im Portemonnaie mit sich trägt, sondern die sich in einer sogenannten Easy Wallet befindet. Aber man kann damit bei Jörg Platzer sein Bier bezahlen. Bislang ist es die einzige Kneipe Deutschlands, in der das möglich ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.