Immer mehr Energieversorger bieten mittlerweile auch Ökostromtarife an. Und die müssen noch nicht einmal teurer sein als Tarife für konventionellen Strom – im Gegenteil. „Die Entstehungskosten für erneuerbare Energien sind über die letzten zehn Jahre massiv gefallen“, sagt Jan Rabe, Geschäftsführer von Wechselpilot, einem Wechselservice für Strom und Gas. „Gleichzeitig sind die Preise für die Rohstoffe Kohle und Gas zuletzt stark gestiegen, was dazu geführt hat, dass grüner Strom seit etwa einem halben Jahr günstiger ist als konventioneller Strom.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.